Gasthof - Geschichte

Die Raststätte für Jedermann!

Gedeckter Tisch1967 wurde von Josef und Krista Latzelsperger der Grundstein für den Bau des Gasthofes Berghof gelegt. Zur damaligen Zeit musste noch jeder, der in den Süden wollte, die Semmeringpassstrasse überqueren.
Als erste Rast von Wien oder Graz kommend war der Semmering schon damals sehr beliebt, schon wegen der heilklimatischen Höhenluft.

Man baute den Betrieb nach und nach aus. Zuerst die Zimmer und dann die großzügige Sonnenterrasse.

Es galt der Slogan schon wie damals ... Die Raststätte für Jedermann !

Man kochte gutbürgerliche Küche mit Schmankerln aus der regionalen Küche. So wurde aus der Raststätte allmählich der Gasthof Berghof.

Die Strudelwirtin, so wie die Chefin des Hauses genannt wird, kocht selbstverständlich noch selbst mit Ihrer Brigade in der Küche. Und man zaubert wie damals viel Leckeres für den Magen und auch den Gaumen. Hausmannskost, gesunde und leichte Küche sowie Vegetarisches wird in der "Kuchl aufkocht". Die vielen leckeren Strudeln der Saison finden bei jedem Anklang.

Auch der Skilift hatte von Anfang an große Bedeutung für unseren Betrieb!HappyliftHappylift

 

Copyright: Berghof Semmering